StuPa: Sitzung des Hauptausschusses am 12.10.2018

Das Präsidium des Studierendenparlaments (StuPa) hat auf der Website des AStA die Einladung zur nächsten Sitzung des Hauptausschusses des StuPa veröffentlicht.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten, wie den Mitteilungen des Präsidiums und den Berichten des AStA, wurde beantragt weitere Sachbearbeiter für den AStA zu bestätigen. Neben einer koalitionsinternen Stelle, dem Sachbearbeiter für Kultur und einer Sachbearbeiterin für Ökologie und Witzenhausen, wird auch die BAföG- und Sozialberatung wieder besetzt. Die BAföG- und Sozialberatung ist eine Dienstleistung für Studierende, die durch die Studierendenschaft finanziert wird und kann von allen Studierenden genutzt werden wenn sie Fragen bezüglich des BAföG haben oder anderer sozialer Belange haben.

Größere Aufmerksamkeit wird jedoch der Tagesordnungspunkt 9 erhalten. Dieser trägt den sperrigen Titel “Anschaffung von Ersatz für in der vorherigen Legislatur abhanden gekommene Technik des K19” und bezieht sich auf die mutmaßlich aus dem K19 gestohlene Technik zum Ende der letzten Legislaturperiode. Mit dem Antrag wird erstmals deutlich wie hoch der Schaden zu beziffern ist, der auf die Vorkommnisse in den letzten Tagen des vergangenen rot-grünen AStA zurück geht (wir berichteten). Die Neuanschaffungen im Wert von 4200 Euro werden den ohnehin knappen Haushalt für Kultur weiter strapazieren. Denn dieser wurde mit nur 7000 Euro für Inventarausgaben für das gesamte Haushaltsjahr 2018 kalkuliert.  Wie hoch die bereits getätigten Ausgaben sind ist öffentlich nicht bekannt. Sicherlich wird in der Sitzung auch über den Stand der Ermittlungen zu den verschwundenen Inventar gesprochen.

Da die Sitzungen öffentlich sind, können alle interessierten Studierenden dort vorbeischauen und selbstverständlich Fragen stellen. Die Sitzung findet am 12.10. um 14 Uhr in der Küche des AStA in der Nora-Platiel-Straße 2 statt. Die Einladung findet ihr hier!

One Reply to “StuPa: Sitzung des Hauptausschusses am 12.10.2018”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.